Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1.    Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung vertreten durch Max Strobel und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt der Anbieter nicht an, es sei denn, der Anbieter hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

2.    Vertragsgegenstand

Durch den Kaufvertrag wird der Verkauf von angefertigten Shishatischen und Zubehör wie Kohletellern und Schläuchen über die Website www.shishatische.de des Anbieters geregelt. Die einzelnen Produktvarianten können der Website entnommen werden.

3.    Vertragsschluss

Der Vertrag kommt per Bestellungs über den Webshop zwischen dem Kunden und dem Anbieter zustande. Die Produktvarianten stellen dabei kein Angebot des Anbieters dar. Die Bestellung durch den Kunden stellt ein Angebot dar, welches durch den Anbieter per E-Mail (Auftragsbestätigung) angenommen werden kann. Hierdurch kommt ein Kaufvertrag zustande. 

4.    Preise, Leistungen und Zahlungsbedingungen

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Pro Bestellung werden bei einem Gewicht von über 10 Kilo, einmalig eine Versandkostenpauschale (innerhalb Deutschland: 14,90 €, Österreich: 32,99, Schweiz: 49,99), unter 10 Kilo (innerhalb Deutschland: 3,90 €, europäisches Ausland: 12,70 €.) berechnet.
Die einzige Möglichkeit zur Zahlung ist die: Vorabüberweisung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und zurückgewiesen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und per E-Mail versandt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Kunde verpflichtet sich zur Zahlung binnen 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung. Nach diesen 10 Tagen kommt der Kunde automatisch in Verzug.

5.    Lieferbedingungen

Die Ware wird nach bestätigtem Zahlungseingang gefertigt. Der Versand erfolgt spätestens nach 21 Tagen. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert.

6.    HaftungsausschlussHaftung/Sicherheitsvorschriften

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.
Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

7.    Urheberrecht

Die durch den Anbieter angebotenen Anfertigungen sind ausnahmslos urheberrechtlich geschätzt.

8.    Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand 

Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort ist Nürnberg. Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus/oder im Zusammenhang mit einem Auftrag Nürnberg festgelegt, es sei denn, der Kunde ist nicht Kaufmann im Sinne des HGB. 

9.    Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

10.    Sonderanfertigungen

Maßanfertigungen und Sonderwünsche sind nach Absprache mit dem Hersteller möglich. Die Mehrkosten hierfür trägt der Käufer und werden individuell per E-Mail vereinbart.

11.    Gewährleistung

Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Mängelansprüche verjähren in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Besteller. Für Schadensersatzansprüche bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders beruhen, gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.

12.    Sonstiges

Die Geltung des UN-Abkommens über den internationalen Warenkauf wird ausgeschlossen

13. Transportschäden

Der Kunde ist verpflichtet, festgestellte Transportschäden unverzüglich nach Bekanntwerden bei DHL anzuzeigen und den Rückversand an den Logistikanbieter zu veranlassen.

 

Verbraucherinfos

Die Möglichkeit zur Bestellung von angefertigten Tischen und Zubehör über den Online Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot des Anbieters dar. Durch Eingabe der ausgewählten Produktvariante mit Ihren Spezifikationen und Klicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Willenserklärung über die Bestellung ab. Die Vertragsannahme durch den Anbieter erfolgt durch eine Auftragsbestätigung, die an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse gesandt wird.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Produktvariante
  • Bestellung über den Online Shop von Shishatische.de
  • Auftragsbestätigung mit allen angegebenen Daten an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse zur Überprüfung auf Richtigkeit. Mit dieser E-Mail werden die AGBs und die Widerrufsbelehrung übermittelt.
  • Mit der Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande.
  • E-Mail mit der Bestellbestätigung und der Rechnung.

Zur Vertragserfüllung benötigten der Anbieter die persönlichen Daten des Kunden. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.

Bis zum Abschluss der Bestellung hat der Kunde jederzeit die Möglichkeit noch Änderungen an der Bestellung vorzunehmen. Die Bestellung kann solange über „Warenkorb bearbeiten“ geändert werden, bis der Kaufvorgang über „zahlungspflichtig bestellen“ abgeschlossen wird. Angabe können auch später (bis zur Annahme durch die Anbieter) noch per E-Mail korrigiert werden.

Der Vertragstext wird aufgrund gesetzlicher Vorgaben des HGB gespeichert. Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen

Die wesentlichen Produktmerkmale sind den Beschreibungen der Homepage zu entnehmen.

Sofern die Lieferung seitens des Anbieters nicht möglich ist, wird der Kunde unverzüglich benachrichtigt. Es steht ihm frei, vom Vertrag zurück zu treten.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Preise, es sei denn, es wurden schriftlich andere Preise vereinbart. Alle Preisangaben sind Bruttopreise und verstehen sich inkl. der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen gesetzlichen MwSt, wobei diese durch Nutzung des §19 USTG vom zuständigen Finanzamt nicht erhoben wird.

Die Vertragssprache ist deutsch.

Der Anbieter unterliegt keinen Verhaltenskodizes.